• Rad und Schiff 
Radler in der Schlögener Donauschlinge, Bild: Pedalo, Bild 1 der Radreise Donau(strom), Carissima
Radler in der Schlögener Donauschlinge (Bild: Pedalo)
Donau-Radweg bei Dürnstein in der Wachau, Bild: pure-life-pictures, Bild 2 der Radreise Donau(strom), Carissima
Donau-Radweg bei Dürnstein in der Wachau (Bild: pure-life-pictures)
Lounge auf der MS Carissima, Bild: Pedalo, Bild 3 der Radreise Donau(strom), Carissima
Lounge auf der MS Carissima (Bild: Pedalo)
An Bord die Landschaft genießen, Bild: Pedalo, Bild 4 der Radreise Donau(strom), Carissima
An Bord die Landschaft genießen (Bild: Pedalo)
Budapest: Mahnmal »Schuhe am Donauufer«, Bild: Noppasinw, Bild 5 der Radreise Donau(strom), Carissima
Budapest: Mahnmal »Schuhe am Donauufer« (Bild: Noppasinw)

weitere Bilder anzeigen weitere Bilder ausblenden

  • Reise 2021, 3% Frühbucherrabatt

Donau(strom), Carissima

Passau - Budapest - Passau

8-tägige Rad und Schiff ab € 815,–

Klar Schiff für das Besondere: Acht Tage lang be­glei­ten Sie die Donau, den Schicksalsstrom Mit­tel­eu­ro­pas, mit Rad und Schiff. Beschaulich gleiten Sie von Passau aus nach Wien und ins kaiserliche Budapest ...

Jetzt 3% Frühbucherrabatt* sichern!

PEDALO Rad & Schiff­rei­sen sind heiß be­gehrt. Da­mit Ihre Wunsch­rei­se 2021 nicht man­gels ver­füg­ba­ren Ter­mins ins Was­ser fällt, soll­ten Sie sich da­her un­ver­züg­lich einen der li­mi­tier­ten Plät­ze an Bord sichern.

  • 3% Früh­bu­cher­ra­batt* er­hal­ten Sie, wenn Sie sich jetzt Ihre PEDALO Rad & Schiff­rei­se(n) 2021 sichern.
  • 5% Grup­pen­rabatt* gibt's oben­drauf, wenn Sie eine Grup­pe von min­des­tens sechs Per­so­nen sind. Da sind in Sum­me bis zu 8% Kom­bi­ra­batt für Sie drin.

Den Früh­bu­cher­ra­batt* gewähren wir, bis auf we­ni­ge Aus­nah­men, auf Rad­rei­sen aus dem PEDALO Rei­se­pro­gramm 2021. Wei­te­re Infos zu den PEDALO Ra­bat­ten fin­den Sie hier.

*) Rabatte: Die Ra­bat­te be­zie­hen sich immer auf den Rei­se­grund­preis. Dies ist der Preis pro Per­son im ge­buch­ten Zim­mer bzw. in der ge­buch­ten Ka­bi­ne. Der Ra­batt gilt nicht für Zu­satz­leis­tun­gen (z. B. Halb­pen­si­on, Miet­rä­der, etc.) so­wie bei Bu­chun­gen über Drit­te (z. B. Reisebüros).

Überblick

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Donau(strom), Carissima

Klar Schiff für das Besondere

Die gefragteste Fluss-Kreuzfahrt-Destination und der be­lieb­tes­te Fluss-Radweg im Dop­pel­pack. Ge­hen Sie auf Traum­rei­se und ver­bin­den Sie Ihre Rad­rei­se mit den An­nehm­lich­kei­ten eines Kreuz­fahrt­schif­fes und den Freu­den des Ra­delns unter Gleich­ge­sinn­ten. Kein Koffer pa­cken, aber täg­lich abends eine neue Stadt ent­de­cken - Rad­ge­nuss pur!

Begleiten Sie den Schick­sals­strom Mit­tel­eu­ro­pas auf sei­nem Weg durch die ver­schie­dens­ten Land­schaf­ten. Klöster, Kirchen, kul­tur­el­le und his­to­ri­sche Kunst­wer­ke, schrof­fe Fel­sen und sanf­te Wein­ter­ras­sen zie­hen im­mer wie­der au­to­ma­tisch den Blick auf sich. Seit der Ni­be­lun­gen­sa­ge hat der mäch­ti­ge Strom Rei­sen­de an­ge­zo­gen und fas­zi­niert. Wert­vol­le Kul­tur­schät­ze, ein be­zau­bern­des Fluss­tal und eine der äl­tes­ten Kul­tur­land­schaf­ten Eu­ro­pas er­war­ten Sie.

Diese Fluss-Kreuz­fahrt ist ein ide­a­ler, leich­ter und höchst ab­wechs­lungs­rei­cher Ein­stieg in die (Gefühls-)Welt des Rad­rei­sens.

Reise-Highlights

  • Die idyllische Fahrt auf der Donau von Aschach nach Wien genießen.
  • Die Weltmetropolen Bratislava und Budapest mit all ihren kleinen und großen Se­hens­wür­dig­kei­ten kennen­lernen.
  • Einen Tag in Wien verbringen und zahlreiche Prachtbauten wie Stephansdom, Hofburg, Secession oder Schönbrunn besuchen (fakultativ).
  • Die Naturschönheiten der Schlögener Schlinge und des ungarischen Donauknies entdecken.
  • Sich von der freundlichen und auf­merk­sa­men Crew an Bord der MS Carissima ver­wöh­nen las­sen.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreisen
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise

Einsteiger und Genießer

Diese Reise ist ein Mus­ter­bei­spiel einer Komfort-Radreise und von je­dem Rad­ler zu be­wäl­ti­gen. Wer eine Rad­pau­se ein­le­gen möchte, bleibt auf dem Schiff und ge­langt so ohne An­stren­gung zum nächs­ten Etap­pen­ziel.

Reiseverlauf

Donau(strom), Carissima
von Passau nach Passau

8-tägige Rundreise

  • ca. 175 bis 250 km

Tag 1:
Anreise nach Passau (in Eigenregie)

Nutzen Sie die Zeit bis zur Ein­schif­fung um 16:30 Uhr, bum­meln Sie durch die be­zau­bern­de Alt­stadt, be­stau­nen Sie die welt­größ­te Kir­chen­or­gel im Pas­sau­er Dom und ge­nie­ßen Sie bay­ri­sche Ge­müt­lich­keit in einem der Bier­gär­ten.

Um ca. 18:00 Uhr heißt es dann »Lei­nen los«, lang­sam ver­schwin­det die Traum­ku­lis­se der Pas­sau­er Alt­stadt und Sie nä­hern sich dem Do­nau­markt En­gel­harts­zell.

Tag 2:
Engelhartszell - Devin

  • ca. 45 km

Per Rad: Engelhartszell - Aschach (ca. 45 km) // Per Schiff: Aschach - Devin (Nachtfahrt)

Der heutige Tag: Rad­ge­nuss pur! Am Fuße saf­tig grün be­wal­de­ter Hän­ge rol­len Sie durch das zau­ber­haf­te Do­nau­tal. Am We­ges­rand locken ge­müt­li­che Most­schen­ken mit al­ler­lei Köst­lich­kei­ten.

Dann das High­light des heu­ti­gen Ta­ges: In­mit­ten der mys­ti­schen Do­nau­au­en fließt nun die Do­nau plötz­lich »rück­wärts«, die Schlö­ge­ner Schlin­ge ist er­reicht. Nur Rad­fah­rer und Schiffs­pas­sa­gie­re haben das Pri­vi­leg, durch die ge­wal­ti­ge Land­schaft der Do­nau­schlin­ge zu reisen.

Genüsslich rollen Sie dem bun­ten Markt Aschach mit sei­nen stol­zen Bür­ger­häu­sern ent­ge­gen. Hier ge­hen Sie an Bord und »se­geln« in die Nacht hinein. Wäh­rend Sie Ihren ver­dien­ten Schlaf ge­nie­ßen, bringt Sie die MS Ca­ris­si­ma in das slo­wa­ki­sche Städt­chen Devin.

Tag 3:
Devin - Budapest

  • ca. 45 km

Per Rad: Devin - Bratislava (ca. 45 km) // Per Schiff: Bratislava - Budapest (Nachtfahrt)

In Devin gehen Sie, nach einem ge­müt­li­chen Früh­stück, von Bord. Ent­lang des eins­ti­gen Ei­ser­nen Vor­han­ges führt ein schma­ler Rad­weg von der Fes­tungs­an­la­ge Devin zum im­po­san­ten Schloss Hof. Hier lockt einer der pracht­volls­ten Ba­rock­gär­ten Eu­ro­pas. Ein kleines Stück un­be­rühr­te Na­tur und schon ist die pul­sie­ren­de Me­tro­po­le Bra­tis­la­va erreicht.

Eine Stadt­rund­fahrt (nicht in­klu­si­ve) führt Sie auf den Burg­berg, von wo Sie einen ein­ma­li­gen Rund­blick über die Krö­nungs­stadt ge­nie­ßen und endet mit einem Rund­gang durch den his­to­ri­schen Stadt­kern. Nachts Schiff­fahrt nach Bu­da­pest.

Tag 4:
Budapest - Visegrad

  • 0 bis 55 km

Per Rad: Rundfahrt Budapest (ca. 55 km) // Per Schiff: Budapest - Visegrad (Nachtfahrt)

Frühstücken und dann nichts wie rauf auf's Son­nen­deck! Denn atem­be­rau­bend schön ist die Ein­fahrt nach Bu­da­pest mit Blick auf die be­rühm­tes­ten Bau­wer­ke der Stadt.

Aber auch Rad fah­ren ist heute wie­der an­ge­sagt: Er­kun­den Sie per Fahr­rad die Do­nau­me­tro­po­le Bu­da­pest und/oder un­ter­neh­men Sie einen Ab­ste­cher ins zau­ber­hafte Künst­ler­städt­chen Szen­ten­dre (ca. 55 km)! Egal wie sich ent­schei­den, zu se­hen gibt es ge­nug! In der Nacht Schiff­fahrt nach Vi­se­grad.

Tag 5:
Visegrad - Wien

  • ca. 45 km

Per Rad: Visegrad - Esztergom (ca. 45 km) // Per Schiff: Esztergom - Wien (Nachtfahrt)

Am frühen Vor­mit­tag ge­hen Sie in Vi­se­grad vor An­ker! Dann heißt es auf­sit­zen und ein­tau­chen in die gran­di­o­se Land­schaft des Do­nau­knies. Die heu­ti­ge Rad­tour durch die ma­le­ri­sche, sanft hü­ge­li­ge Sze­ne­rie ist nicht nur ein Ge­nuss, son­dern auch ein Aus­flug in die reiche Ge­schichte Un­garns.

Ihr Etap­pen­ziel Esz­ter­gom, wo die pracht­volle Ba­si­li­ka (größte Kir­che Un­garns) hoch über dem Burg­vier­tel in den Him­mel ragt, ist »viel zu schnell er­reicht«. In der Nacht bringt Sie die MS Ca­ris­si­ma nach Wien.

Tag 6:
Wien - Krems/Wachau

  • 0 bis 20 km

Per Rad: Rundfahrt Wien (ca. 20 km) // Per Schiff: Wien - Krems/Wachau (Nachtfahrt)

Erleben Sie Wien im Fahr­rad­sat­tel oder wäh­rend einer Stad­trund­fahrt per Bus haut­nah (nicht in­klu­si­ve). Die be­rühm­tes­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten zie­hen lang­sam vor­bei, der Pracht­bou­le­vard Ring­stra­ße er­in­nert an längst ver­gan­ge­ne Zei­ten und Me­lan­ge und Sa­cher­tor­te sind stets in Reich­wei­te.

Bei Walzer- und Operet­ten­me­lo­dien klingt der Abend stim­mungs­voll und ganz tra­di­tio­nell in einem Wie­ner Pa­lais (nicht in­klu­si­ve) aus. In der Nacht Schiff­fahrt in die Wa­chau nach Krems.

Tag 7:
Wachau - Passau

  • ca. 40 km

Per Rad: Krems/Wachau - Melk (ca. 40 km) // Per Schiff: Melk - Passau (Nachtfahrt)

Ihr Frühstück neh­men Sie be­reits in der Wa­chau zu sich. Dann aber nichts wie run­ter vom Schiff und auf zur Kö­nigs­etap­pe die­ser mit High­lights ge­spick­ten Rad-Kreuzfahrt!

Die Wachau ist ein pracht­vol­ler Land­strich. Ein in­ter­na­ti­o­nal re­nom­mier­tes Wein­bau­ge­biet und eines der schöns­ten Fluss­tä­ler der Welt. Ge­prägt von rei­cher Ge­schich­te und au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kultur- und Natur­schätzen.

Am spä­ten Nach­mit­tag er­war­tet Sie die MS Ca­ris­si­ma in Melk wo Sie wie­der an Bord ge­hen und die Rück­fahrt nach Pas­sau an­tre­ten. Nach dem fei­er­li­chen Gala-Dinner er­le­ben Sie bei einem klei­nen Show-Programm viel Spaß und Un­ter­hal­tung mit Open-End ...

Tag 8:
Abreise von Passau (in Eigenregie)

Noch einmal ge­nie­ßen Sie an Deck die ers­ten Son­nen­strah­len und die mor­gend­lich fried­li­che Stille des Do­nau­tals. Ein letz­ter Blick auf die Schlö­ge­ner Schlinge, be­vor Sie - reich an Ein­drü­cken und Erlebnissen - Passau er­rei­chen. Die Aus­schif­fung erfolgt um ca. 10 Uhr.

Termine

Anreisetermine

Samstag, den 24.04. / 08.05. / 15.05. / 05.06. / 12.06. / 26.06. / 03.07. / 21.08. / 18.09.2021

PEDALO Reisekalender

Wunschtermin wählen, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Saison A
  •  Saison B
  •  Saison C
Passau - Budapest - Passau

Leistungen

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung auf der MS Carissima
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x Lunchpaket und Nachmittagskaffee
  • 6 x 3-Gang Abendmenü mit Wahlmöglichkeit
  • 1 x Kapitänsempfang inkl. Begrüßungscocktail
  • 1 x Galadinner inklusive Abschiedscocktail
  • tägl. Routenbesprechung mit Bord­rei­se­leitung in Deutsch
  • täglich Live-Musik an Bord des Schiffes
  • tägliche Reinigung Ihrer Kabine
  • alle Hafen-, Brücken- u. Schleu­sen­ge­bühren
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • ausführliche Reiseunterlagen pro Kabine in Deutsch

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Extras

Gruppenpaket, pro Person: € 255,-

  • Persönlich be­treut von einem en­ga­gier­ten Rad­rei­se­lei­ter ra­deln Sie in einer Gruppe von ma­xi­mal 22 Per­so­nen, er­fah­ren vie­les über Land und Leute, ent­de­cken ver­steck­te Se­hens­wür­dig­kei­ten, ge­hei­me Plät­ze und ge­nie­ßen manch ku­li­na­ri­sche Lecker­bissen.

    Bitte be­ach­ten Sie, dass das Gruppen­pa­ket nur zu fol­gen­den Terminen ge­bucht wer­den kann: 24.04. / 08.05. / 05.06. / 05.06. / 12.06. / 03.07. / 21.08. / 18.09.2021
    Zusätzliche Termine ab zehn Personen auf Anfrage.

    Beim Gruppenpaket zusätzlich inkludiert:

    • Reiseleitung per Rad
    • Diverse Fährfahrten
    • Mostverkostung im oberen Donautal
    • Stadtrundfahrt Budapest per Bus
    • Stadtrundfahrt Wien per Rad
    • Weinverkostung beim Winzer in der Wachau
    • Fahrrad-Leihhelm (für Erwachsene)

    Mindestteilnehmerzahl Gruppenpaket: 10 Personen (muss spätestens vier Wochen vor Reisebeginn erreicht sein).

  • Reservierung erforderlich.

Das Ausflugsprogramm: zahlbar vor Ort

  • Fakultative Ausflüge können einzeln oder als vergünstigtes Ausflugspaket direkt und ausschließlich an Bord gebucht werden.

    • Bratislava: Bummelzug-Stadtrundfahrt mit Altstadtspaziergang
    • Budapest: Stadtrundfahrt per Fahrrad oder mit dem HOP ON HOP OFF Bus,
      Folkloreshow mit anschließender Lichterfahrt in einer Ungarischen Csarda
    • Wien: Stadtrundfahrt per Rad oder Bus,
      Klassisches Walzer- und Operettenkonzert im Wiener Palais
    • Wachau: Weinverkostung direkt beim Wachauer Weinbauern

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Schiff

MS Carissima

Fakten

  • Schiffstyp: Fluss­kreuz­fahrt­schiff
  • Länge: 110 m, Breite: 11,4 m, Tiefgang: 1,6 m
  • Passagierdecks: 3 Ebenen
  • Kapazität: 75 Außen­ka­binen, 150 Passagiere
  • Besatzung: 35 Personen
  • Flagge: DE, Bordsprachen: DE, EN

Beschreibung

Mit ihrer exklu­siven und zu­gleich gast­freund­li­chen Atmo­sphäre wird die MS Caris­sima Sie so­fort in ihren Bann zie­hen. Sieht man doch schon auf den ersten Blick, dass sie alles - und noch mehr - zu bie­ten hat, was Rad & Schiff­rei­sende sich von ihrer schwim­men­den Unter­kunft er­war­ten kön­nen.
Ein Well­ness­be­reich mit Sauna und Whirl­pool, eine gut sor­tierte kleine Bib­lio­thek und ein Bord-Shop, in dem Sie nicht nur hüb­sche Sou­ve­nirs son­dern auch nütz­liche Fahr­rad-Acces­soires er­hal­ten, sind nur ein paar der kleinen »Extras«, die die MS Caris­sima zu einem rich­tigen Wohl­fühl­schiff machen. Auch eine WLAN-Ver­bin­dung ist an Bord vor­han­den (kann vari­ieren, zahl­bar vor Ort).

Unter uns: Ein Fluss­schiff ist einer­seits ein »Urlaubs­hotel«, ander­er­seits aber auch »Ar­beits­gerät«, das sich mit Motoren­kraft fort­be­wegt und stän­dig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brücken­durch­fahr­ten und da­durch be­ding­ten Ein-/Aus­fahren der Auf­bauten), be­dient wer­den muss. Schleu­sen­durch­fahrten sind mit Stör­ungen ver­bun­den - das ist bei allen Donau­kreuz­fahr­ten so - und lei­der nicht zu ver­meiden.

Hauptdeck

Das Hauptdeck ist das unterste Passa­gier­deck der MS Caris­sima. Dort be­fin­den sich zwölf kom­for­table Außen­kabinen, deren er­höhte Halb­fens­ter aus Sicher­heits­grün­den nicht ge­öff­net wer­den können.

Mitteldeck

Auf dem Mittel­deck ist neben den 33 bau­glei­chen Passa­gier­kabi­nen auch das stil­volle Res­tau­rant unter­ge­bracht, in dem Sie jeden Abend einen kuli­nari­schen Streif­zug durch die Donau­länder unter­nehmen. Am reich­hal­tigen Früh­stücks­buffet stel­len sich hier alle Rad­fahrer zu­dem täg­lich selbst ein Lunch­paket für unter­wegs zusam­men. Und für jene, die an Bord blei­ben, steht na­tür­lich auch ein Mit­tags­tisch bereit.
Aus allen Räumen auf dem mitt­leren Deck der MS Carissima ge­nieß­en Sie durch die großen Fens­ter herr­liche Aus­sich­ten auf die schönen Land­striche ent­lang des Flusses.

Oberdeck

30 Kabinen und die übri­gen Auf­ent­halts­räume tei­len sich das Ober­deck der MS Caris­sima, auf dem sich das gesell­schaft­liche Leben an Bord ab­spielt. Beson­ders be­liebt um mit den Mit­rei­sen­den ins Ge­spräch zu kom­men ist die Pano­rama-Lounge samt ge­müt­li­cher Bar, die mit ihren beque­men Club­ses­seln und dezen­ten Far­ben den Auf­ent­halt zum Ver­gnü­gen macht. Aber natür­lich auch das Son­nen­deck, auf dem Sie bei schö­nem Wet­ter nach Lust und Laune im Außen­pool plan­schen oder nach einem akti­ven Rad­tag ein­fach ein­mal eine Weile auf der fau­len Haut lie­gen können.

Kabinen

Die Kabinen der MS Caris­sima sind auf allen drei Decks gleich geräu­mig und auch gleich aus­ge­stat­tet, mit trenn­baren Dop­pel­betten, Sat-TV, Safe, einer indi­vi­duell regu­lier­baren Klima­an­lage und einem eige­nen Bad mit Dusche/WC. Ledig­lich die Größe und Funk­tion­alität der in allen Kabi­nen vor­han­denen Fens­ter unter­schei­det sich je nach Lage über der Wasser­linie.
Die ECO-Kabinen befinden sich in den vor­deren und hin­teren Berei­chen des Schif­fes, hier sind währ­end der Fahrt bzw. in den Schleu­sen leichte Moto­ren­ge­räusche wahr­nehmbar.

  • Hauptdeck 2-Bett-ECO ab € 815,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und nicht zu öff­nen­dem Halb­fens­ter, Be­triebs­ge­räu­sche sind hörbar

  • Hauptdeck 2-Bett-Kabine ab € 915,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und nicht zu öff­nen­dem Halb­fens­ter

  • Mitteldeck 2-Bett-ECO ab € 955,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und nicht zu öff­nen­dem Pano­rama­fens­ter, Be­triebs­ge­räu­sche sind hörbar

  • Mitteldeck 2-Bett-Kabine ab € 1055,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und nicht zu öff­nen­dem Pano­rama­fens­ter

  • Oberdeck 2-Bett-Kabine ab € 1145,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und Pano­rama­fens­ter zum Öffnen

  • Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung ab € 1775,-

    Zirka 14 m² große Ober­deck-Kab­ine zur all­ein­igen Nutz­ung

Die MS Carissima in Fahrt, Bild: Rad & Reisen, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
Die MS Carissima in Fahrt (Bild: Rad & Reisen)
Die MS Carissima vor Anker im Oberen Donautal, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
Die MS Carissima vor Anker im Oberen Donautal (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Das eingedeckte Restaurant, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Das eingedeckte Restaurant (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Ein stilvoll gedeckter 6er-Tisch, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Ein stilvoll gedeckter 6er-Tisch (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Es erwarten Sie abwechslungsreiche Speisen, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Es erwarten Sie abwechslungsreiche Speisen (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Das Essen an Bord ist ein kulinarischer Streifzug durch die Donauländer, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Das Essen an Bord ist ein kulinarischer Streifzug durch die Donauländer (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Leckerer Kuchen am Nachspeisenbuffet, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Leckerer Kuchen am Nachspeisenbuffet (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Oberdeck (ca. 14 m²) mit getrennt stehenden Betten, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Oberdeck (ca. 14 m²) mit getrennt stehenden Betten (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Mitteldeck mit ca. 14 m², Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Mitteldeck mit ca. 14 m² (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Hauptdeck (Halbfenster sind nicht zu öffnen) mit ca. 14 m², Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Hauptdeck (Halbfenster sind nicht zu öffnen) mit ca. 14 m² (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Die gemütliche Bar, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Die gemütliche Bar (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Der Barkeeper in Aktion, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der Barkeeper in Aktion (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Die Panorama-Lounge bietet tolle Aussichten, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Die Panorama-Lounge bietet tolle Aussichten (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Der lauschige Lounge-Bereich, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der lauschige Lounge-Bereich (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Der Außenpool am weitläufigen Sonnendeck, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der Außenpool am weitläufigen Sonnendeck (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Der Whirlpool im Wellnessbereich, Bild: Rad & Reisen, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der Whirlpool im Wellnessbereich (Bild: Rad & Reisen)
MS Carissima: An der Rezeption wird Ihnen gerne »geholfen«, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: An der Rezeption wird Ihnen gerne »geholfen« (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Die Mieträder an Bord des Schiffes, Bild: Rad & Reisen, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Die Mieträder an Bord des Schiffes (Bild: Rad & Reisen)

Fahrräder

Mietrad

  • 24-Gang Unisex-Trekkingrad: € 84,-

An Bord er­war­tet Sie ein solides, leicht lau­fen­des Unisex-Touren­rad mit tiefem Ein­stieg - wel­ches wir, egal ob Männ­lein oder Weib­lein, mit gutem Ge­wis­sen emp­feh­len kön­nen. Für die richtige Rah­men­höhe fragen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Die Aluminium-Räder sind mit einer 21-Gang-Ket­ten­schal­tung mit zwei gut do­sier­bare Fel­gen­brem­sen mit or­dent­lich Brems­kraft aus­ge­stat­tet. Sie sind auf 28-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Spei­chen und ro­bus­ten Alu-Hohl­kammer­fel­gen un­ter­wegs. Der in Höhe und Neigung leicht jus­tier­bare Sattel und der nei­gungs­ver­stell­bare Lenker­vor­bau er­mög­lichen eine be­queme Sitz­position.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad mit Rücktrittbremse: € 184,-

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

  • Mitnahme eigenes Rad: € 25,- (Stellplatz)
  • Mitnahme eigenes E-Bike: € 35,- (Stellplatz)

Bitte beachten Sie, dass wir auf­grund des be­schränk­ten Platz­an­ge­botes an Bord des Schiffes für eigene Räder eine Ge­bühr be­rech­nen und dass nur eine be­grenzte Anzahl an Stell­plätzen für eigene Räder vor­han­den ist. Vielen Dank für Ihr Ver­ständ­nis!

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man auch gerne auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­ge­päck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Bitte beachten Sie aber Folgendes:
  • Bitte haben Sie Ver­ständ­nis, dass wir für kun­den­ei­ge­ne Fahr­rä­der keine Haf­tung über­neh­men. Denn auch diese wer­den (meist) von der Be­sat­zung von/an Bord ge­bracht. Da­bei kön­nen auf­grund der ört­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten Be­schä­di­gun­gen an den Rä­dern auf­treten.
  • Aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (An­kern in zwei­ter Rei­he oder Ähn­liches) kann es sein, dass die Fahr­rä­der teil­wei­se auch über Nacht nicht an Bord ge­bracht wer­den kön­nen, son­dern am Stei­ger vor dem Schiff stehen.

An-/Abreise

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Bahn-Anreise

An-/Abreise: Passau Hauptbahnhof

Die Schiffs­an­le­ge­­stel­le ist be­quem mit einer kur­zen Ta­xi­­fahrt er­reich­bar. Der Fuß­weg be­trägt zir­ka 30 Minu­ten.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Parkplatz in Passau, pro Tag: ca. € 10,-
  • Während der Dauer Ihrer Radreise können Sie Ihren PKW auf einem gesich­erten Park­platz etwas außer­halb von Pas­sau abstellen. Der Trans­­fer zum/vom Schiff ist in­klu­si­ve. Der Trans­­port kun­den­­ei­ge­ner Fahr­­rä­der be­trägt € 3,50 pro Rad und Stre­cke.

  • Anmeldeformular in den Reiseunterlagen
  • Gesichertes Parkhaus in Passau, pro Tag: € 11,-
  • Eine weitere Parkmöglichkeit ist ein ge­si­cher­tes Parkhaus, ebenfalls et­was au­ßer­halb von Pas­sau. Der Trans­fer zum/vom Schiff ist in­klu­si­ve. Der Trans­port kun­den­ei­ge­ner Fahr­rä­der be­trägt € 3,50 pro Rad und Stre­cke.

  • Anmeldeformular in den Reiseunterlagen

Flug-Anreise

Flughafen: München (MUC)

Wir empfehlen Ihnen den Flug­ha­fen von Mün­chen, von dem aus wir Ihnen auch einen Sam­mel­trans­fer nach Pas­sau und re­tour an­bie­ten kön­nen (siehe unten).

  • Transfer München - Passau, pro Person: auf Anfrage
  • In zirka zwei Stunden gelangen Sie bequem per Sam­mel­trans­fer vom Flug­ha­fen Mün­chen nach Pas­sau. Der Preis be­in­hal­tet die Hin- und Rück­fahrt. Bitte pla­nen Sie bei Ab­fahrt vom Flug­ha­fen eine even­tu­el­le War­te­zeit von bis zu 90 Minu­ten ein.

  • Reservierung erforderlich.
Hinweise zur Flug-Buchung
  • Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte beach­ten Sie je­doch, dass bei dieser Reise eine Mindest­teil­nehmer­zahl erfor­der­lich ist. Die Frist, inner­halb derer wir garan­tie­ren können, dass die Reise durch­ge­führt wird, finden Sie im Reiter »Infos« unter dem Punkt »Mindest­teil­nehmer­zahl«.
  • Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.

Bus-Anreise

Die An- und Ab­rei­se mit dem Fern­bus kann je nach Start- und Ziel­ort Ihrer Rei­se eine güns­tige, kom­fort­able - und oben­drein um­welt­schon­ende - Al­ter­na­ti­ve sein. Wir em­pfeh­len Ihnen un­se­ren FlixBus.

Zwei an­bie­ter­un­ab­hän­gi­ge Fernbus-Suchmaschinen sind CheckMYBus bzw. Busliniensuche.

Bus & eigenes Fahrrad

In vielen Fern­bus­sen kön­nen Sie auch Ihr ei­ge­nes Fahr­rad mit­neh­men. Der Trans­port er­folgt in der Re­gel auf Fahr­rad­trä­gern. Den­ken Sie bitte un­be­dingt da­ran, sich vor­ab über ver­füg­bare Ka­pa­zi­tä­ten und das zu­läs­si­ge Ma­xi­mal­ge­wicht zu in­for­mie­ren. Auch für E-Bikes gibt es un­ter Um­stän­den Ein­schrän­kun­gen.

Na­tür­lich haben Sie al­ter­na­tiv immer die Mög­lich­keit sich eines un­ser­er bes­tens ge­war­te­ten Miet­räder zu lei­hen. Die­ses geben Sie ganz ein­fach in Ihrem letz­ten Etap­pen­ort ab, be­vor Sie mit leich­tem Ge­päck die Heim­reise an­tre­ten.

Infos

Rechtzeitig buchen

Die Ver­bind­ung von Rad und Schiff ent­wickelt sich immer mehr zum Reise-Renner. Das PEDALO An­ge­bot ist viel­fäl­tig und um­fang­reich, aber Plätze und Ter­mine sind li­mi­tiert.

Wenn Sie also mit einer kurz­weiligen PEDALO Rad und Schiff­reise lieb­äugeln, em­pfeh­len wir Ihnen, das Buchen nicht all­zu lange hin­au­szu­zögern, denn bei vielen Reisen sind ge­wisse Termine oft­mals rasch aus­ge­bucht. Will­kommen an Bord! Aber bitte unbedingt recht­zeitig buchen.

Fahrplan-/Programm­änderungen

  • Änderungen der Fahrt­zei­ten und/ oder der Rei­se­rou­te, zu denen es im Fall von Hoch- bzw. Nied­rig­was­ser oder sons­ti­gen nicht recht­zei­tig vor­her­seh­ba­rem Wit­te­rungs­grün­den wie Sturm etc. kom­men kann, sind grund­sätz­lich vor­be­hal­ten und kein kos­ten­lo­ser Rück­tritts­grund.
  • Gleiches gilt bei be­hörd­lich an­ge­ord­ne­ten, im Vor­feld nicht be­kannt ge­ge­be­nen Schleusen- und/oder Brü­cken­re­pa­ra­turen.
  • In diesen Fäl­len be­hal­ten wir uns (zu Ihrer ei­ge­nen Sicher­heit) vor, die Rei­se­rou­te zu än­dern und/oder Teil­stre­cken oder die Durch­füh­rung von Teil­str­ecken mit an­de­ren Ver­kehrs­mit­teln zu über­brü­cken. In Ein­zel­fäl­len kön­nen Ho­tel­über­nach­tun­gen er­for­der­lich werden.

Mindestteilnehmerzahl

  • Für diese Radreise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 50 Per­so­nen er­for­der­lich. Sollte die­se nicht er­reicht und die Rad­rei­se ab­ge­sagt wer­den, ver­stän­di­gen wir Sie da­rü­ber spä­tes­tens 21 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Bei Absage der Rad­rei­se wer­den auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rad­rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt. Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Durchführender Veranstalter

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Betreuung vor Ort: Rad & Reisen GmbH, Schickgasse 9, 1220 Wien, Österreich
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

Reisebedingungen (AGB)

Reisebedingungen (AGB)

Gemeinsam mit der Daten­schutz­er­klä­rung, den In­for­ma­ti­o­nen zu Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren und den ent­spre­chen­den ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten, wer­den nach­fol­gen­de Rei­se­be­din­gun­gen In­halt des, zwi­schen dem Rei­sen­den und der PEDALO Tou­ris­tik GmbH (in wei­te­rer Fol­ge PEDALO) ge­schlos­se­nen, Rei­se­ver­tra­ges.

Die Über­schrif­ten in die­sen Be­din­gun­gen sol­len aus­schließ­lich die Über­sicht er­leich­tern und in kei­ner Weise für den In­halt oder die Aus­le­gung der Klau­seln bin­dend sein.

1. Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit der An­mel­dung bie­tet der Rei­sen­de PEDALO den Ab­schluss eines Rei­se­ver­tra­ges ver­bind­lich an. Die An­mel­dung kann münd­lich, te­le­fo­nisch, mit­tels Bu­chungs­for­mu­lar (on­li­ne oder in ge­druck­ter Form), per Post, per E-Mail oder auf sons­ti­ge schrift­li­che Wei­se er­fol­gen und ist auch für alle mit­ge­nann­ten Rei­sen­den bin­dend. Die vor­lie­gen­den Rei­se­be­din­gun­gen wer­den - auch im Na­men der mit­ge­nann­ten Rei­sen­den - verbind­lich an­er­kannt.

1.2 Der Vertrag kommt mit An­nahme durch PEDALO, bzw. bei ver­mit­tel­ten Rei­sen durch den je­wei­li­gen Ver­an­stal­ter, durch Zu­sen­dung der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung (= Pau­schal­rei­se­ver­trag) zu­stande.

1.3 Zusätzliche Ver­ein­ba­run­gen und Än­de­run­gen des ge­schlos­se­nen Pau­schal­rei­se­ver­tra­ges be­dür­fen einer schrift­li­chen Be­stä­ti­gung durch PEDALO. Kun­den­wün­sche sind grund­sätz­lich un­ver­bind­lich. PEDALO wird diese wei­ter­lei­ten, wo­bei da­rin je­doch keine Zu­sa­ge liegt, da de­ren Um­set­zung teil­wei­se in die Or­ga­ni­sa­tion des je­wei­li­gen Leis­tungs­trä­gers fällt (z.B. Zu­tei­lung der Zim­mer). Nur be­stä­tig­te Kun­den­wün­sche sind Kun­den­vor­ga­ben im Sinne des Pau­schal­rei­se­ge­setzes.

2. Bezahlung

2.1 Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung, je­doch frü­hes­tens elf Mo­na­te vor dem ver­ein­bar­ten Ende der Rei­se, ist eine An­zah­lung von 20% pro Per­son fäl­lig. Die Rest­zah­lung er­folgt früh­estens 20 Tage vor Rei­se­an­tritt, Zug um Zug nach Ein­gang der Rest­zah­lung, je­doch früh­es­tens drei Wo­chen vor Rei­se­be­ginn, wer­den die Rei­se­un­ter­la­gen zu­ge­stellt. Bei Bu­chung ab 30 Tagen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fäl­lig. Auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung sind ent­spre­chen­de Bank­kon­ten an­ge­führt. Bei Bank­über­wei­sung ist sicher­zu­stel­len, dass der vol­le Rech­nungs­be­trag gut­ge­schrie­ben wird. Even­tu­elle Kos­ten des Zah­lungs­ver­kehrs ge­hen zu Las­ten des Rei­sen­den.

3. Rücktritt des Reisenden / Ersatz­tei­lnehmer / Umbuchung

3.1 Vor Reisean­tritt kann der Rei­sen­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten, der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rück­tritts (= Stor­nie­rung) oder Nicht­an­trit­tes der Rei­se (= No Show), wer­den fol­gende Stor­no­ge­büh­ren (= Ent­schä­di­gung für den Ver­an­stal­ter) ver­rech­net:

  • Bis zum 84. Tag vor Anreise 20% des Reisepreises
  • Ab dem 83. Tag bis zum 42. Tag vor Anreise 30% des Reisepreises
  • Ab dem 41. Tag bis zum 28. Tag vor Anreise 60% des Reisepreises
  • Ab dem 27. bis zum 4. Tag vor Anreise 80% des Reisepreises
  • Ab dem 3. Tag und bei »No Show« der Reise 90% des Reisepreises
  • Bei Reiseabbruch 100% des Reisepreises

Zur Deckung allfälliger Stor­no­ge­büh­ren (= Ent­schä­di­gung) ist eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert. De­tai­ls zu wei­te­ren em­pfoh­le­nen Ver­si­che­run­gen sie­he Ziffer 6.11.

3.2 Jeder an­ge­mel­de­te Rei­sen­de kann sich bis spä­tes­tens sie­ben Ta­ge vor Be­ginn der Rei­se durch einen ge­eig­ne­ten Drit­ten (vgl. § 7 PRG bzw. Ziffer 5.1. bis 5.4. die­ser Rei­se­be­din­gun­gen) er­set­zen las­sen und so­mit den Ver­trag auf eine Per­son über­tra­gen, die alle Ver­trags­be­din­gun­gen er­füllt. Tritt eine Er­satz­per­son an die Stelle des ur­sprüng­li­chen Rei­sen­den, wird hier­durch der ur­sprüng­li­che Ver­trag nicht be­rührt. Für noch aus­ste­hen­de Bet­rä­ge haf­ten so­wohl der ur­sprüng­li­che Rei­sen­de als auch die Er­satz­per­son. Für den Um­bu­chungs­auf­wand wer­den pro Um­bu­chung € 50,- ver­rech­net.

3.3 Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind - sofern dies in den Ho­tels mög­lich und die ent­spre­chen­de Ka­pa­zi­tät vor­han­den ist - grund­sätz­lich bis 14 Tage vor Rei­se­be­ginn durch­führ­bar. Für der­ar­ti­ge Bu­chungs­än­de­run­gen wer­den pro Um­bu­chung € 50,- ver­rechnet.

4. Rücktritt von PEDALO

4.1 Leistet der Rei­sen­de die An­zah­lung und/oder die Rest­zah­lung nicht ent­spre­chend den ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fäl­lig­kei­ten und sollte bis spä­tes­tens acht Tage vor Rei­se­an­tritt der volle Rech­nungs­be­trag noch nicht ein­ge­gan­gen sein - obwohl PEDALO zur or­dnungs­ge­mä­ßen Er­brin­gung der ver­trag­li­chen Leis­tungen be­reit und in der Lage ist und ihre ge­setz­li­chen In­for­ma­tions­pflich­ten er­füllt hat - so ist PEDALO be­rech­tigt, ein­sei­tig vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten und den Rei­sen­den mit Rückt­ritts­ge­büh­ren/Stor­no­ge­büh­ren ge­mäß Ziffer 3.1. zu be­lasten.

4.2 Ist PEDALO auf­grund un­ver­meid­ba­rer und außer­ge­wöhn­li­cher Um­stän­de an der Er­fül­lung des Ver­trags ge­hin­dert, und geht eine Rückt­ritts­er­klä­rung dem Rei­sen­den un­ver­züg­lich, spä­tes­tens je­doch vor Be­ginn der Pau­schal­rei­se zu, so kann PEDALO vor Be­ginn der Rei­se ge­gen volle Er­stat­tung aller be­reits ge­tä­tig­ten Zah­lun­gen, aber ohne Zah­lung einer zu­sätz­li­chen Ent­schä­di­gung vom Rei­se­ver­trag zu­rück­tre­ten.

4.3 Sollten sich für die Rei­se we­ni­ger Per­so­nen als die bei Bu­chung an­ge­ge­be­ne Min­dest­teil­neh­mer­zahl an­ge­mel­det ha­ben und die Rückt­ritts­er­klä­rung des Reise­ver­an­stal­ters geht dem Rei­sen­den in­ner­halb der im Ver­trag fest­ge­leg­ten Frist von 21 Ta­gen vor Be­ginn der Reise zu, so kann PEDALO vor Be­ginn der Reise ge­gen volle Er­stat­tung aller be­reits ge­tä­tig­ten Zah­lun­gen, aber ohne Zah­lung einer zu­sätz­li­chen Ent­schä­di­gung vom Rei­se­ver­trag zu­rück­tre­ten.
Bei Reisen mit einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird em­pfoh­len, die Or­ga­ni­sa­tion der An- und Ab­rei­se erst nach Ver­strei­chen die­ser Frist vor­zu­nehmen.

4.4 PEDALO kann den Rei­se­ver­trag ohne Ein­hal­tung einer Frist kün­di­gen, wenn ein Rei­sen­der die Rei­se nach­hal­tig stört oder sich in einem sol­chen Maß ver­trags­wi­drig ver­hält, dass die so­for­ti­ge Auf­he­bung des Ver­trags ge­recht­fer­tigt ist.

5. Leistungen

5.1 Für den Umfang der ver­trag­li­chen Leis­tun­gen sind die zum Buchungs­zeit­punkt vor­lie­gen­den Rei­se­aus­schrei­bun­gen von PEDALO für die je­weils ge­buch­te Rei­se­zeit (Sai­son) maß­geb­lich, nicht aber ab­wei­chen­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von Orts- oder Ho­tel­pros­pek­ten oder sons­ti­gen Drit­ten. Lan­des­ty­pi­sche Spe­zi­fi­ka, wie etwa bei der Ho­tel­ka­te­go­ri­sie­rung nach Ster­nen oder dem Um­fang des Früh­stücks, sind da­bei stets zu be­rück­sich­ti­gen. Bin­dend sind die Da­ten, die auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung an­ge­führt sind.

5.2 Die angegebenen Etap­pen­orte sind die meist an­ge­fah­re­nen Etap­pen­ziele. Even­tu­elle Ab­wei­chun­gen vom be­schrie­be­nen Ab­lauf aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (z.B. Stra­ßen­sper­ren, Be­triebs­schlie­ßun­gen) sind mög­lich, be­ein­träch­ti­gen je­doch nicht Art und In­halt der Reise. Im Ein­zel­fall kann da­her auf einen Ort der en­ge­ren Um­ge­bung aus­ge­wi­chen wer­den.

5.3 Beim Reiseverlauf wird größ­ten Wert auf eine si­che­re und ver­kehrs­arme Stre­cken­füh­rung ge­legt. Nichts­des­to­trotz las­sen sich mit­un­ter Weg­strecken auch auf stär­ker be­fah­re­nen Stra­ßen nicht gänz­lich ver­mei­den. Ge­ge­be­nen­falls ab­ge­bil­de­te Stre­cken­skiz­zen er­mög­li­chen einen gro­ben Über­blick über die Stre­cken­füh­rung, bil­den aller­dings nicht die Grund­la­ge für einen ge­nau­en Rei­se­ver­lauf. Alle Ki­lo­me­ter­an­ga­ben ver­ste­hen sich als Zirka-An­ga­ben und kön­nen von der tat­säch­lich zu­rück­ge­leg­ten Stre­cke ab­weichen.

5.4 Die angebotenen Un­ter­künf­te wer­den mit größ­ter Sorg­falt in­ner­halb der in der Rei­se­aus­schrei­bung an­ge­ge­be­nen Ka­te­go­rien aus­ge­wählt. All­fäl­li­ge Ab­wei­chun­gen in­ner­halb einer Ka­te­go­rie kön­nen nie zur Gänze aus­ge­schlos­sen wer­den, wer­den je­doch in der Re­gel durch an­de­re Merk­ma­le kom­pen­siert. In die­sem Sinne wer­den Ab­wei­chun­gen von Bei­spiel­ho­tels aus­drück­lich vor­be­hal­ten.

5.5 Der Reisepreis ver­steht sich in Euro (€) und pro Per­son im Dop­pel­zim­mer. Da­bei be­stimmt der erste Tag des Ba­sis­pa­kets den Sai­son­preis. Ge­ge­be­nen­falls ge­buch­te Zu­satz­näch­te ver­schie­ben die Sai­son­zeit nicht. Aus­nah­men und all­fäl­li­ge Zu­schlä­ge sind in der je­wei­li­gen Rei­se­aus­schrei­bung an­ge­führt und auch auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich.

5.6 Auf eventuell vor Ort an­fal­len­de Kos­ten (u.a. Kur-/Orts­ta­xen bzw. Tou­ris­mus­ab­ga­ben, Unter­kunft/Verpf­le­gung/Reini­gung für Hun­de) so­wie ex­klu­dier­te Transport- und Ser­vi­ce­leis­tun­gen wird in der je­wei­li­gen Rei­se­aus­schrei­bung hin­ge­wie­sen.

5.7 Soweit für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich, wird vor einer ver­bind­li­chen Bu­chung auf die Spra­che, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht wer­den, hin­ge­wiesen.

5.8 Nimmt der Rei­sen­de im Rei­se­preis ent­hal­te­ne Leis­tun­gen, die für die In­an­spruch­nah­me zur Ver­fü­gung ste­hen (z.B. Schiff-/Bahn­fahr­ten, Ein­trit­te etc.), nicht in An­spruch, so hat er kei­nen An­spruch auf an­tei­li­ge Er­stat­tung des Rei­se­preises.

6. Reiseteilnahme, Haftung und Haf­tungs­be­schrän­kung

6.1 Der Reisende hat vor Rei­se­be­ginn sicher­zu­stel­len, dass alle Vo­raus­set­zun­gen für einen Rei­se­an­tritt (z.B. voll­stän­di­ger Zah­lungs­ein­gang des Rech­nungs­be­tra­ges ent­spr­echend den ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fäl­lig­kei­ten, selbst­stän­di­ge An- und Ab­rei­se zum Start­ort der Reise) er­füllt wer­den.

6.2 Die Teilnahme an den an­ge­bo­te­nen Rei­sen er­folgt auf ei­gene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge kön­nen nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an einer Rei­se teil­nehmen.

6.3 Der Reisende ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­un­gen einer Rad­rei­se (z.B. kör­per­li­che Ak­ti­vi­tät über meh­re­re Stun­den) ge­wach­sen ist. Für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät sind die an­ge­bo­te­nen Rei­sen lei­der nicht geeignet.

6.4 Die Einhaltung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt in der Ver­ant­wor­tung des Rei­sen­den. Ins­be­son­de­re ist die Eig­nung von mit­ge­brach­ter Aus­rüs­tung für die an­ge­bo­te­nen Rei­sen eigen­ver­ant­wort­lich ab­zu­klä­ren (z.B. mit­ge­brach­te ei­gene Rä­der/Renn­rä­der auf nicht as­phal­tier­ten Stre­cken­ab­schnit­ten, Licht etc.). Für Schä­den an ei­ge­nen Rä­dern auf­grund der Stre­cken­füh­rung wird keine Ver­ant­wor­tung über­nommen.

6.5 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­haf­te Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wa­chung der Leis­tungs­trä­ger. Buchungs­grund­la­ge bil­den die Leis­tungs- bzw. Rei­se­aus­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Bu­chung bzw. sind jene Da­ten bin­dend, die auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung an­ge­führt sind.

6.6 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug u.ä.) gel­ten die Be­för­de­rungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­nehmen.

6.7 Sollte aus Grün­den, die von PEDALO nicht be­ein­flusst wer­den kön­nen (z.B. Um­bau­ten, Re­no­vie­rung) vor­ge­se­he­ne Leis­tungs­be­stand­tei­le wie etwa Be­sich­ti­gun­gen nicht plan­mä­ßig statt­fin­den kön­nen, so wird nach Mög­lich­keit eine Alter­na­ti­ve bzw. ein gleich­wer­ti­gen Er­satz oder das Nach­ho­len an an­de­rer Stelle an­ge­boten.

6.8 Sollten Schäden auf­tre­ten, welche al­lein durch einen von PEDALO aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder wel­che von PEDALO we­der vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­ge­führt wur­den, so ist die Haf­tung von PEDALO für Schä­den, die nicht aus der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit re­sul­tie­ren, gleich aus wel­chem Rechts­grund, auf die drei­fa­che Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

6.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schä­di­gung des Rei­se­ge­päcks auf­tre­ten, so haf­tet PEDALO nur, wenn diese durch PEDALO ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten ge­mel­det wer­den, je­doch auch dann nur bis ma­xi­mal € 200,- pro Per­son. Kei­ner­lei Haf­tung wird über­nom­men für: Ge­gen­stän­de, welche übli­cher­wei­se nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den (z.B. Lap­top oder ähn­li­che elek­tro­ni­sche Ge­rä­te); Zah­lungs­mit­tel aller Art; opti­sche Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len; Be­schä­di­gun­gen an Ge­päck­stü­cken, de­ren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schre­itet.

6.10 Der Trans­port von ei­ge­nen Fahr­rä­dern der Rei­sen­den ist, so­wohl wäh­rend einer Rei­se als auch bei Trans­fer­fahr­ten, nur auf ei­ge­nes Ri­si­ko mög­lich. Die Fix­ein­stel­lun­gen an den Fahr­rad­hän­gern sind auf die übli­cher­wei­se ein­ge­setz­ten Ver­an­stal­ter­rä­der ab­ge­stimmt, so dass es bei ei­genen Fahr­rä­dern selbst bei höchs­ter Sorg­falt unter Um­stän­den (z.B. Locker­ung der Hal­ter­ung) zu leich­ten Be­schä­di­gun­gen, ins­be­son­de­re Lack­schä­den, kom­men kann. Für wäh­rend des Trans­por­tes ent­stan­de­ne Schä­den kann da­her nicht ge­haf­tet wer­den. Diese Haf­tungs­be­schrän­kung gilt auch für ex­tern beauf­trag­te Be­för­der­ungs­un­ter­nehmen.

6.11 PEDALO legt bei der Aus­wahl der Un­ter­künf­te größt­mög­li­chen Wert auf eine si­che­re Ab­stell­mög­lich­keit der Fahr­rä­der. Sepa­rat ver­schließ­ba­re Rad­ga­ra­gen kön­nen je­doch lei­der nicht immer ga­ran­tiert wer­den. So­wohl Leih­rä­der als auch ei­ge­ne Fahr­rä­der sind stets gut ge­si­chert und ver­sperrt ab­zu­stel­len. Für einen Dieb­stahl ei­ge­ner Fahr­rä­der kann von PEDALO keine Haf­tung über­nom­men werden.

6.12 Zur Absicherung des Rei­sen­den für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung und ge­ge­be­nen­falls eine Ver­si­che­rung für die Mit­nah­me ei­ge­ner Fahr­rä­der em­pfeh­lens­wert. In­for­ma­ti­o­nen zu wei­te­ren Ver­si­cher­ungs­mögl­ich­kei­ten, wie etwa zur De­ckung von Kos­ten einer Un­ter­stüt­zung wäh­rend der Rei­se ein­schließ­lich einer Rück­be­för­der­ung bei Un­fall, Krank­heit oder Tod, fin­den Sie un­ter pedalo.com/versichern.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­ge­mäß er­bracht, liegt es in der Ver­pflich­tung des Rei­sen­den, noch wäh­rend seines Auf­ent­halts Ab­hil­fe zu ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der in der Bu­chung zu­grun­de­lie­gen­den Leis­tungs­be­schrei­bung, an­de­rer­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des (z.B. Ho­tel­ka­te­go­ri­sie­rung nach Ster­nen). PEDALO kann eine Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mä­ßig ho­hen Auf­wand er­for­dert bzw. sie vom Rei­sen­den selbst ver­ur­sacht wor­den ist, ist aber be­rech­tigt, Ab­hi­lfe in Form von gleich- oder hö­her­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Rei­sen­de nur aus wich­ti­gem, objek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist PEDALO di­rekt (Kon­takt­da­ten des An­sprech­part­ners sind auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich) oder an den Gäs­te­be­treu­er vor Ort zu rich­ten. Der Gäs­te­be­treu­er ist je­doch nicht be­rech­tigt, An­sprü­che an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Reise­prei­ses: Für die Dau­er einer nicht ver­trags­mä­ßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hi­lfe durch PEDALO kann der Rei­sen­de nach Rück­kehr von der Rei­se eine ent­spre­chenvde Her­ab­setz­ung des Rei­se­prei­ses ver­lan­gen (Min­der­ung). Die Min­der­ung tritt nicht ein, wenn es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um die­sen eine ent­spre­chen­de Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen bzw. diese Ver­trags­wid­rig­keit selbst her­bei­ge­führt hat.

7.3 Eventuelle An­sprü­che soll­ten um­ge­hend nach Rei­se­en­de bzw. Rück­kehr bei PEDALO gel­tend ge­macht werden.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Der Reisende hat PEDALO um­ge­hend zu in­for­mie­ren, falls er die not­wen­di­gen Rei­se­un­ter­la­gen nicht bis acht Tage vor Rei­se­be­ginn er­hält (Kon­takt­da­ten des An­sprech­part­ners sind auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich).

8.2 Der Reisende ist ver­pflich­tet, bei even­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­stö­run­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Stö­rung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Ins­be­son­de­re sind Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len zur Kennt­nis zu brin­gen. Diese sind beauf­tragt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies mög­lich ist.

8.3 Unterlässt der Rei­sen­de, einen Man­gel den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len (recht­zei­tig) an­zu­zei­gen, um die­sen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen, oder hat der Rei­sen­de den Man­gel selbst her­bei­ge­führt, so kann dies als un­ter­las­se­ne Mit­wir­kung, so­fern dies für den Rei­sen­den grund­sätz­lich mög­lich ge­wesen ist, so­wie als Mit­ver­schul­den be­wer­tet wer­den und all­fäl­li­ge An­sprüche schmä­lern.

9. Sonstiges

9.1 Der Reisende ist grund­sätz­lich für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten selbst ver­ant­wort­lich. Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­ti­o­nen zu den je­wei­l­igen Be­stim­mun­gen für EU-Bürger wer­den vor Ver­trags­ab­schluss von PEDALO mit­ge­teilt.

9.2 Der Reisende haftet wäh­rend der Dauer der Rei­se für Schä­den oder Ver­lust an der von PEDALO zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Aus­rüs­tung.

9.3 Alle Preisangabe er­fol­gen in EURO (€).

9.4 Erfüllungsort ist der Sitz von PEDALO.

9.5 Änderungen in Reise­aus­schrei­bun­gen so­wie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten!

9.6 Die Unwirksamkeit einzelner Be­stim­mun­gen die­ser Rei­se­be­din­gun­gen bzw. des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge. Die ganz oder teil­wei­se un­wirk­sa­me Re­ge­lung wird durch eine wirk­sa­me Re­ge­lung er­setzt, die dem wirt­schaft­li­chen und recht­li­chen Er­folg der un­wirk­sa­men mög­lichst na­he­kommt.

10. Gerichtsstand / Anwend­bares Recht

10.1 Das Vertragsverhältnis un­ter­liegt öster­rei­chi­schem Recht unter Aus­schluss sämt­li­cher Ver­weis­ungs­nor­men. UN Kauf­recht wird aus­drück­lich aus­ge­schlossen.

10.2 Der Reisende kann PEDALO nur an ihrem Sitz verklagen.

10.3 Für Klagen des Rei­se­ver­an­stal­ters ge­gen den Rei­sen­den ist des­sen Wohn­sitz maß­geb­lich, es sei denn, die Kla­ge rich­tet sich ge­gen Voll­kauf­leu­te oder Per­so­nen, die kei­nen all­ge­mei­nen Ge­richts­stand in Öster­reich ha­ben. In die­sem Falle ist der Sitz des Rei­se­ver­an­stal­ters maß­geb­lich.

11. Absicherung von Kun­den­gel­dern

11.1 Im Fall der Insol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glied­staaten - des Rei­se­ver­mitt­lers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet. Tritt die In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder, so­fern ein­schlä­gig, des Rei­se­ver­mitt­lers nach Be­ginn der Pau­schal­rei­se ein und ist die Be­för­de­rung Be­stand­teil der Pau­schal­rei­se, so wird die Rück­be­för­de­rung der Rei­sen­den ge­währ­leis­tet. Zah­lun­gen, die über jene in Ziffer 2 de­fi­nier­ten hi­naus­ge­hen, oder vor­zei­tig ge­leis­tete An- bzw. Rest­zah­lun­gen sind im In­sol­venz­fall nicht ab­ge­si­chert.
PEDALO hat eine In­sol­venz­ab­si­che­rung mit der Volks­bank Ober­öster­reich AG, Schmied­straße 12, 4070 Efer­ding, Te­le­fon +43 7272 22254600, E-Mail: office@vb-ooe.at ab­ge­schlos­sen. Der Rei­sen­de kann diese Ein­rich­tung oder ge­ge­be­nen­falls den zu­stän­di­gen Ab­wick­ler Eu­ro­pä­ische Rei­se­ver­si­che­rung AG, Kra­toch­wjle­straße 4, 1220 Wien, Te­le­fon +43 1 3172500, E-Mail: schaden@europaeische.at kon­tak­tie­ren, wenn ihm Leis­tun­gen auf­grund der In­sol­venz von PEDALO ver­wei­gert wer­den. Die An­mel­dung sämt­li­cher An­sprü­che ist bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von acht Wochen ab Ein­tritt einer In­sol­venz beim Ab­wick­ler vor­zu­neh­men.
Details zur Rei­se­leis­tungs­aus­übungs­be­rech­ti­gung von PEDALO Tou­ris­tik GmbH finden Sie auf www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 16173453.

12. OS-Plattform und Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­len

12.1 Die Europäische Kommis­sion stellt unter www.ec.europa.eu/consumers/odr/eine Online-Streit­schlich­tungs­platt­form für ver­brau­cher­recht­li­che Strei­tig­kei­ten (OS-Platt­form) zur Ver­fü­gung. PEDALO nimmt der­zeit nicht an einem Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil. Bei Be­schwer­den wen­den Sie sich bitte an info@pedalo.com.

12.2 Es kommen keine in­ter­nen Be­schwer­de­ver­fah­ren zur An­wen­dung. PEDALO ist nicht ver­pflich­tet an einer außer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung vor einer staat­lich an­er­kann­ten Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le im Sinne des AStG (Alternative-Streit­bei­legung-Gesetz) teil­zu­neh­men. Kommt es bei kon­kre­ten Strei­tig­kei­ten zwi­schen uns und un­se­ren Rei­sen­den zu kei­ner Eini­gung, wer­den wir die für uns zu­stän­di­ge Al­ter­na­ti­ve Streit­bei­legungs-Stelle be­kannt­ge­ben und mit­tei­len, ob wir an einem all­fäl­li­gen al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren teil­nehmen.

13. Hinweise

Änderungen in der Ausschreibung sowie, Irrtümer, Druckfehler und Rechenfehler vorbehalten!

© PEDALO Touristik GmbH, Stand: 05.02.2020

PDF-Symbol PDF: Reisebedingungen

Preise

Reisepreise 

MS Carissima

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis (-3%)

MS Carissima 1 0 1 0Saison A|Saison B|Saison C| 1815|865|915|0|Hauptdeck 2-Bett-ECO 791|840|888|0|Hauptdeck 2-Bett-ECO 915|965|1015|0|Hauptdeck 2-Bett-Kabine 888|937|985|0|Hauptdeck 2-Bett-Kabine 955|995|1055|0|Mitteldeck 2-Bett-ECO 927|966|1024|0|Mitteldeck 2-Bett-ECO 1055|1105|1155|0|Mitteldeck 2-Bett-Kabine 1024|1072|1121|0|Mitteldeck 2-Bett-Kabine 1145|1195|1245|0|Oberdeck 2-Bett-Kabine 1111|1160|1208|0|Oberdeck 2-Bett-Kabine 1775|1845|1925|0|Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung 1722|1790|1868|0|Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung
  •  

    • Preise pro Person

    • Saison A

      24.04.21

    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

    • Hauptdeck 2-Bett-ECO

    • Saison A

      24.04.21

      € 815,- / € 791,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 865,- / € 840,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 915,- / € 888,-
    • Hauptdeck 2-Bett-Kabine

    • Saison A

      24.04.21

      € 915,- / € 888,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 965,- / € 937,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1015,- / € 985,-
    • Mitteldeck 2-Bett-ECO

    • Saison A

      24.04.21

      € 955,- / € 927,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 995,- / € 966,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1055,- / € 1024,-
    • Mitteldeck 2-Bett-Kabine

    • Saison A

      24.04.21

      € 1055,- / € 1024,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 1105,- / € 1072,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1155,- / € 1121,-
    • Oberdeck 2-Bett-Kabine

    • Saison A

      24.04.21

      € 1145,- / € 1111,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 1195,- / € 1160,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1245,- / € 1208,-
    • Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung

    • Saison A

      24.04.21

      € 1775,- / € 1722,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 1845,- / € 1790,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1925,- / € 1868,-

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis (-3%)

Extras und Zusatzleistungen

Extras

  • Gruppenpaket, pro Person: € 255,-

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Parkplatz in Passau, pro Tag: ca. € 10,-
  • Gesichertes Parkhaus in Passau, pro Tag: € 11,-
  • Transfer München - Passau, pro Person: auf Anfrage

Mieträder

  • 24-Gang Unisex-Trekkingrad: € 84,-
  • Unisex-Elektrorad mit Rücktrittbremse: € 184,-
  • Mitnahme eigenes Rad: € 25,- (Stellplatz)
  • Mitnahme eigenes E-Bike: € 35,- (Stellplatz)

Steuern & Gebühren

Fährfahrten: gemäß Tarif

Die Fährfahrten laut Programm sind nur bei Buchung des Gruppenpakets im Preis ent­halten und an­son­sten vor Ort zu ent­richten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.